Horstmann Haustechnik Bäder - Wärme - Solar Gastechnik - Service
Horstmann HaustechnikBäder - Wärme - SolarGastechnik - Service

Öl -& Gasfeuerung

Brennstoff-Energie optimal nutzen

 

Je weniger Wärme mit den Abgasen buchstäblich durch den Schornstein verloren geht, desto mehr Energie holt der Heizkessel aus dem Erdgas oder aus dem Heizöl heraus. Das bedeutet, dass weniger Brennstoff nötig ist, um die gewünschte Raumwärme und Warmwassertemperatur zu erreichen. Weniger Brennstoffverbrauch bedeutet Heizkostenersparnis. Und: Wird weniger Gas oder Öl verbrannt, entstehen weniger Abgase – und das schützt die Umwelt.

 

Möglich wird diese doppelte Einsparung durch die moderne Brennwerttechnik. Sie holt buchstäblich schon verlorene Energie zurück. Denn bei jeder Verbrennung entsteht Wasserdampf. Bei der Brennwerttechnik geben die Abgase ihre Wärme über spezielle Wärmetauscher an das Heizungswasser ab. Dabei werden die Abgase so weit ausgekühlt, dass der Wasserdampf kondensiert und wieder zu Wasser wird. Bei diesem Vorgang wird die Energie wieder frei, die während der Verbrennung zur Verdampfung des Wasserdampfes benötigt wurde. Bei der Öl-Brennwerttechnik bedeutet das zum Beispiel einen Energiegewinn von rund sechs Prozent.

 

Und selbst dann, wenn der Taupunkt nicht unterschritten wird, es also nicht zur Kondensation des Wasserdampfes kommt, erreicht man durch die hochwirksamen Wärmetauscherflächen immerhin noch gut fünf Prozent mehr „Energieausbeute“, verglichen mit herkömmlichen Heizkesseln. Ein Betrieb ohne Kondensation ist in bestimmten Betriebssituationen zu erwarten (z. B. im Winter, wenn eine Heizungsanlage mit Heizkörpern eine höhere Wassertemperatur benötigt). Aber auch in dieser Situation rechnet sich – wie gesagt – ein Brennwert-Heizkessel. Die Meisterbetriebe der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik können Auskunft darüber geben, wie effizient diese Technik bei den verschiedenen Heizungsanlagen eingesetzt werden kann – ein Beratungsgespräch, das sich in jeder Hinsicht lohnt.

Weishaupt Ölbrennwertkessel (Quelle Fa. Weishaupt)

Heizen mit Pellets

 

Nutzen auch Sie nachwachsende, heimische Brennstoffe!

 

Ein Blick auf die Kostenentwicklung von Erdgas und Heizöl treibt so manchem Zeitgenossen die Sorgenfalten auf die Stirn. Hinzu kommt, dass die politischen Entwicklungen im Nahen Osten verlässliche Preisprognosen kaum mehr möglich machen. Schon deshalb liegt der Gedanke nahe, für die Heizung auf heimische Brennstoffe zurückzugreifen. Wie wäre es mit einer Holzfeuerung?

 

Der Begriff „Holzfeuerung“ mag zunächst rustikal klingen und mit dem Holzhacken und einer Ofenbeschickung von Hand in Verbindung gebracht werden. Dass dies nicht der Fall sein muss, zeigen moderne Pelletheizkessel, die geregelt und vollautomatisch arbeiten. Sie stehen in diesen Punkten einer Gas- oder Ölfeuerung in Nichts nach. Denn auch die Brennstoffzufuhr erfolgt automatisch. Das ist dank der Holzpellets möglich.

 

Bei den Holzpellets handelt es sich um kleine Holzstäbchen, die aus Wald-Restholz sowie unbelasteten Holzabfällen aus Sägewerken, Tischlereien und Möbelfabriken hergestellt werden. Da die Pellets in Zusammensetzung und Form genormt sind, können sie in Pelletspeichern gelagert und von dort aus über ein Beschickungssystem direkt in den Heizkessel befördert werden. Allerdings ist diese Art des Brennstofftransports aufwändiger als zum Beispiel der von Öl oder Gas. Eine Holzfeuerungsanlage ist folglich teuer als eine Öl- oder Gasanlage. Details dazu erfahren Sie von Ihrem Innungs-Meisterbetrieb für Sanitär- und Heizungstechnik. Auf alle Fälle nutzt man mit Holzpellets dann aber einen Brennstoff, dessen Preisniveau unabhängig von politischen Entwicklungen konstant ist.

Hydraulischer Abgleich

Bildquelle: vdz Intelligent heizen

Somit ist auch der hydraulische Abgleich Teil unserer Leistungen.Die Grundlage einer betriebsicheren und wirtschaftlichen Heizung ist der hydraulische Abgleich. Dieser sorgt dafür, das die notwendige Wärmemenge überall zur Verfügung steht. Somit ist eine Über- bzw. Unterversorgung ausgeschlossen. Ihre Heizung funktioniert geräuscharm und sparsam.

Um sich über die Möglichkeiten und Hintergründe des effiezienten Heizens zu infomieren, sollten Sie sich auf diesen Seiten die Infos in Ruhe durchlesen.

 

Kosten und Wirtschaftlichkeit

 

Anlagenhydraulik

 

 

Unsere Notfallnummer         24 h - 365 Tage außerhalb der Bürozeiten:                                                       +49 / 157 / 74615513

Bürozeiten

Montags - Donnerstags:   07.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

 

Freitags: 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Horstmann Heizung & Sanitär

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt